Niko Schönwetter privat: Ich stelle mich vor

Ich bin in Wien geboren und mir gefällt die Stadt nach so langer Zeit noch immer.

Der Autor ist schon viel in der Welt herum gekommen, unter anderem war ich auch in Australien und Berlin.

Warum ich schreibe hat einen einfachen Grund. Ich bin ohne Vater aufgewachsen und musste mich um zwei schwer behinderte Geschwister kümmern. Das dies nicht spurlos an einen Menschen vorbei gehen kann, wird jeder wohl verstehen.

Auch wenn ich weiss, dass ich noch ganz am Anfang meiner Reise bin, schreibe ich gerne, da es die Seele beruhigt.

Als Autor kann man jede Welt erschaffen, die man will. Ob am Mond oder in einer Ritterburg. Ob im wilden Westen oder eine Stadt in der Zukunft. Die Grenze ist nur die eigene Fantasie. 

Auf eine Party kann jeder Mensch eine Flasche Wein mitbringen, aber ein selbst geschriebenes Buch verschenken,            ist doch viel cooler.

Unten: Für mich definitiv das schönste Freibad. Das Kongressbad in Wien Hernals.

Hast du Haustiere?

Ich habe seit meiner früheren Kindheit Tiere geliebt und Haustiere gehabt. Tiere bereichern mein Leben.

Wenn du gut zu ihnen bist, danken sie es dir jeden Tag. Tierschutz ist wichtig!

Als kleines Kind habe ich mich um Meerschweinchen, Hamster und um Weinbergschnecken gesorgt.

Ab meiner AHS-Zeit, hatten wir immer einen Hund zu Hause. Zwei mal hatten wir einen Setter.

Unsere treue Seele im Haus heißt Timmi. Ich liebe ihn über alles. Unten: Unser Hund Timmi

Hast du ein Auto?:

Antwort: Nein, ich habe kein Auto.

Ich habe zwar einen Führerschein, aber ich fahre lieber mit der Straßenbahn und dem Autobus.

Das ist gesünder für die Umwelt. 

Was war/ist dein schönster Beruf?:

Ich habe sehr viel in der Event und in der Touristikbranche gearbeitet und bin noch immer in einem Museum tätig.

Ich arbeite gerne mit Menschen und für Menschen. 

Eine persönliche Stärke von mir ist Kommunikation.

Öfters habe ich auch in verschiedenen Behörden und Ämtern gearbeitet. Da lernt man die Menschen gut kennen. Nebenbei studiere ich Jus und bin politisch tätig.

Der Schönste von allen Berufen ist aber die Schriftstellerei.

Viele Berufe sind schön, aber nichts ist so schön, wie wenn man ein selbst geschriebenes Buch in seinen Händen hält.

Ich möchte nie aufhören zu Schreiben. 

Gibt es noch andere Hobbies?

Ja, ich gehe drei mal die Woche ins Fitnesscenter. Außerdem verbringe ich viel Zeit mit meinem Hund Timmi.

Über viele Jahre war ich politisch aktiv, bin jetzt aber müde von der Politik.

Da gehe ich doch lieber ins Kino oder schaue mir zu Hause einen guten Film an.

Kochen kann ich leidenschaftlich gut.